Foto Thurau Schiessanlage1
StadtschuetzenWil_Sept2019_mittel
a1ac0df9-db72-e06d-98c0-d6997ccf4241
Vereinslogo

Stadtschützen Wil

U21-Einzelfinal Breitfeld-Gossau

Medaillen für Wil Stadt und Oberrindal

Der St. Gallische Kantonalschützenverband führt alljährlich in der Schiessanlage Breitfeld in Gossau einen Einzelwettkampf U21 für Nachwuchsschützen und -schützinnen durch. Die Qualifikation für die Teilnahme erfolgt anhand der Resultate des Bundesprogramms sowie des Feld- und Wettschiessens. Das Qualifikationsprogramm für die Teilnahme am Final bestand aus zwei Durchgängen auf die Scheibe A10: Je zwei Probeschüsse, fünf Schüsse Einzelfeuer sowie zwei und drei Schüsse Seriefeuer. Für den Final mit dem Sturmgewehr 90 auf die Scheibe A100, an dem sich die 13 besten der 61 angetretenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifizierten, wurde im Ko-System ausgetragen. Das heisst, ab dem sechsten von total 16 Schüssen schied jeweils der Schütze/die Schützin mit dem schlechtesten Total aus.  Über Gold und Silber entschied erst der 17. Schuss endgültig. Nach den ersten 5 Schüssen lag Yves Saxer, Wil SG Stadt, hauchdünn mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze. Dies änderte sich schnell, als er einen steilen Aufstieg vorlegte. Nach dem 16. Schuss führte Yves Saxer die Rangliste bereits mit 36 Punkten Vorsprung an, dies vor dem inzwischen auf den 2. Rang vorgerückten Lukas Gasser, MSV Oberrindal. Der 17. Schuss ging mit 93 zu 73 Punkten abermals an Yves Saxer, der mit 1483 Punkten einen Start-Ziel-Sieg feiern konnte und damit auch die Goldmedaille gewann. Dies vor Lukas Gasser, der mit 1427 Punkten den 2. Rang belegte und damit Besitzer der Silbermedaille wurde.

Yves Saxer (rechts) und Lukas Gasser konnten sich gegenseitig zu top Leistungen gratulieren.

Aktuell:

© 2024 Stadtschützen Wil