Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schiessanlage fest in Frauenhand

Zum Ausklang der Freiluftsaison führen die Wiler Stadtschützen jeweils Ende September ein Damenschiessen durch. Organisiert wurde der diesjährige Wettkampf in der 10-Meter-Schiessanlage in der Thurau von Martin Gyger, Präsident der Luftgewehr-Sektion. Die grösste Indoor-Anlage der Schweiz ist mit nicht weniger als 33 elektronischen Scheiben ausgerüstet. Die Teilnehmerinnen wurden bei der Handhabung des Luftgewehrs von erfahrenen Schützinnen und Schützen unterstützt.
Bei maximal 100 Punkten wurden einige hervorragende Resultate erzielt. Es siegte schliesslich die Wilerin Aimee Bolt mit 90 Punkten vor Andrea Hollenweger, Bettwiesen, mit 88 und Monika Schönenberger, Bronschhofen, mit ebenfalls 88 Punkten, aber nur einem Volltreffer. Auch Stadtpräsidentin Susanne Hartmann gehörte zu den Teilnehmerinnen. Mit beachtlichen 84 Punkten platzierte sie sich auf Rang 7. Die Stadtparlamentarierin Ursula Egli schaffte 65 Punkte und belegte Rang 25. Alle Teilnehmerinnen wurden mit einem Gutschein belohnt.

Damenschiessen 2018

Auf Social Media teilen